Sonntag, 23. Juli 2017

Hitzewochenende - der Summa brennt - des Hirn is schon weichgekocht, aber der Berg ruft

Dieses Wochenende hat es wieder in sich - in der Früh Hunderunde - dann Radrolle und dann nur mehr zwischen Pool und Terrasse Pendelverkehr - hot - hot - hot
Aus fernen Landen kam Post von unserem Juniorenläufer Didi - macht Porec unsicher, wenn er im Wasser gleich schnell ist wie auf der Piste kriegt er den Spitznamen "Weißer Hai"- nicht so schnell, aber die gleiche Haarfarbe ;=)))
Unsere verlässliche Dreier-Läuferbank aus Ebenthal machte Oberkärnten unsicher - speziell Kötschach Mauthen beim Berglauf auf die Mauthner Alm. Gleichzeitig Österreichischer- und Kärntner Berglaufcup.
Marko u. Peter Weisse und Wolfi Str. - Mannschaft Platz 4 von 13 Mannschaften und Marko Allgemeine Klasse 2er - dass einmal ein HSVKler mit einem Läufer aus Afrika gleichzeitig am Stockerle steht wow. Ohne Lobhudeln - ziehe meine Kappe vor euch - Bravo.


Samstag, 22. Juli 2017

Lauf- und Veranstaltungsprogramm - Vorschau und Ideen 2017

Optimistische Vorschau 2017
Trainingsprogramm für Sonntagsläufe ist beim Parallelpost - obiger Reiter "hsvk trainingsprogramm" - genauer angeführt
Der Sonntags-Frühtrainingslauf ist fix am Programm. Normalerweise Start um 7:00 bei Apotheke Ebenthal - Mindestlänge ein Halber


Was wäre für die Läufer wieder interessant - weitere Vorschläge nehme ich gerne entgegen und stelle sie nach dem Datum der Veranstaltung gereiht dazu
ACHTUNG - unser August Läuferstammtisch 2017 findet am Dienstag 1. August wieder beim Horstis gegenüber Kaserne statt;=)) 
Habe für 2017 wieder mal ein paar Vorschläge ausgegraben - die Bieler müssen ja eigentlich sowieso alles laufen was Ihnen unter die Haxn kommt damit sie bis Juni Grundlagenkilometer gesammelt haben. Die langen Einheiten alleine sind nicht so unbedingt die lustigste Angelegenheit. Wie es mit den Österreichischen Meisterschaften usw. aussieht wird sich weisen und nach Kenntnisstand nehme ich es in die Liste auf.


jetzt kommen einfach ein paar Vorschläge über das Jahr 2017 verteilt
Sommer
Halbmarathon Meisterschaften Kärnten bei Kärnten Läuft - Ende August

HERBSTGRILLEREI BEIM HARDTI 9. September
Herbst bis späteste Jahreszeit im November
Herbstevent ist Anfang Oktober der Dreiländermarathon am Bodensee

Jahresabschluss ist der Halbmarathon in Palmanova - Mitte November
  • die folgenden Läufe werden als Vorschlag 2018 nachgezogen
  • 15. Oktober 2017 - der Chianti Marathon Mitte Oktober als Gelände 42er wäre natürlich auch ein Hammer und auch als Familienausflug interessant??
  • Höhenunterschied von 980m. Praktisch die gesamte Strecke geht über off-road, Feld- und Waldwege und Pfade, bei denen es gilt, Steigung und Gefälle zu überwinden. Vorbei an Gutshöfen, alten Festungsdörfern, Weingütern und Panorama-Aussichtspunkten. Im Gegensatz zu anderen Ecomarathons z.B. in Berggebieten, ist unser Lauf einfacher und schneller. Man muß kein Trail-Spezialist sein, aber es ist viel Muskeleinsatz gefragt. Höchstzeit: 8 Stunden.
  • Was ist der “Ecomaratona del Chianti”? Veranstaltungen, wie die unsere, werden kreiert mit der Idee, Landschaft, Kochkunst und Tradition unserer Region hervorzuheben, in einem sportlichen Gesamtbild, gezeichnet von selten schönen, wie natürlichen Laufstrecken, kleinen Pfaden und weißen Straßen… eingerahmt von zahlreichen Events vom Abend- und Mittagessen mit den Athleten, über organisierte, kostenlose Führungen von Villen, Schlössern und vielen kulturell wie landschaftlich sehenswerten Orten, in den umliegenden Kommunen.
    Unsere Sportveranstaltung ist viel mehr als nur ein Rennen : Sie ist DAS Sport-Highlight Wochenende vom 14. bis 16. Oktober 2016 in Castelnuovo Berardenga, in der Provinz von Siena, an dem alle Besucher verschiedene Möglichkeiten haben, die Schönheit des einzigartigen Weinanbaugebietes Chianti in der Toskana kennenzulernen.
  • - zusätzlich wurde eine Teilnahme beim Venedig Marathon angedacht - wäre den 22. Oktober - immer den 4. Sonntag im Oktober (wäre mit einer Übernachtung in Mestre sicher wieder eine lustige Geschichte)
  • -   Oder 5. November doch den Marathon in Nizza - als Vorschlag ziehe ich ihn ja schon eine Ewigkeit mit.
    Nizza / Frankreich
    Nizza ist eine moderne, blühende Stadt mit vielen kulturellen Aktivitäten wie Ausstellungen, Festivals und Kongressen. Der malerische Charakter der Altstadt mit den lebendigen kleinen Gassen, dem bunten Blumenmarkt und dem alten Hafen ist noch traditionell. Die zum Wahrzeichen der Stadt gewordene, famose «Promenade des Anglais »‚ ist Start des Marathonlaufes. Durch die von den Alpen geschützte Lage gibt es in Nizza keinen Frost und nur selten Schnee. Im November liegen die Temperaturen zwischen 12 und 18 Grad Celsius.
    Achtung:
    Der Veranstalter setzt für die Rückfahrt von Cannes nach Nizza kostenpflichtige Busse nur für Marathonläufer ein - bitte bei der Anmeldung beachten!

  • der Abschluss in Palmanova Mitte November mit dem Halben sollten wir eigentlich zur Gewohnheit werden lassen

Sonntag, 16. Juli 2017

Glockner Berglauf 2017

Das Wetter wollte dieses Jahr zur Abwechslung wieder einmal nicht so richtig. Die letzten paar Tage gab es in Oberkärnten großteils Schlechtwetter und am Glocknerziel sogar Schnee. Heute dürfte sich die Sachlage etwas beruhigt haben aber die Temperaturen dürften noch im Bereich "prickelnd" einzustufen gewesen sein. Wolfi machte seinem Vulgonamen "Ebenthaler Berggämse" alle Ehre und erreichte in 1:51 das Ziel - da er heuer mit der Startgruppe 1 zwangsbeglückt, wird er an den heiklen Stellen freie Laufpiste gehabt haben. H.L.



Sonntag, 9. Juli 2017

Faakersee - Viertel/ und Halbmarathon

                                             In einer wahren Hitzeschlacht holten Didi und Marco auf dem Viertler und Peter und Wolfi auf dem Halben für den HSVK-Marathon die offensichtlich brennheißen Kastanien aus dem Feuer. Es gibt Tage da juckt es mich auch, aber dieser Tag war definitiv keiner davon - viel zu HOT. Burschen, meine spezielle Hochachtung und Gratulation - ich hoffe die wohlverdienten Biere haben nachher ausgezeichnet geschmeckt. ;=))
H.L.

Mittwoch, 5. Juli 2017

Läuferstammtisch Juli und 70Jahre Feuerwehr


In ausgesprochen netter Runde hatten wir am Dienstag wieder unseren Läuferstammtisch und eine runden 70er zu feiern. Didi - unser Feuerwehrhauptmann in spe - lud zu Feierlichkeiten auf sein Landgut ein. Bei herrlichem Sommerwetter ließen wir es uns gut gehen und der eine oder andere Schwank war auch zu erzählen. So stellt sich a klana Pense das scheene Leben fur ;=)))
Genauere Daten wegen Läufen und Veranstaltungen schreibe ich im Sonntagspost bzw. schreibe auf WhatsApp aus.
Noch eine weiter so schöne Woche aus Celovec/Hörtendorf ;=)))

Samstag, 1. Juli 2017

Koschuta Berglauf

Bei so halbwegs normalen Temperaturen nahmen 4 HSVKler großteils laufend, teilweise leise fluchend die Strecke zum Koschutahaus auf sich. Bis auf Christian K. hatten alle 3 anderen Läufer am Freitag die übliche Streckenbesprechung bei Pizza und 1 - 2 - 3...... Lasko hinter sich. Die körperliche Geiselung, sprich Abstinenz, hat sich mit den Plätzen 2 und 3 in den Altersklassen gelohnt. Ich hätte nur eine Bitte, das Brot nit am Dienstag sonst is ka Plotz mehr für wos onderes ;=))))
Nachtrag - die Teilnehmer:
Für die Bahn: Christian K.
Für die Holzbohrer: Wolfi Str.
Für die Pensionisten: Didi K.
Für die Autotandler: Peter der Weisse          

H.L.

Freitag, 30. Juni 2017

Althofner Panoramalauf - Katschberglauf

Den Beginn des Laufwochenendes machte unser Didi beim Althofner Panoramalauf. Zweiter Platz in seiner AK Jungsenioren und alle Damenherzen sind ihm zugeflogen. Wolfi kam mit dem Rennradl seinen Schlachtentummlerverpflichtungen nach - allen beiden "donnernder Applaus"

Am Sonntag machten sich unsere zwei Bergathleten Didi und Wolfi auf, um den Katschberg zu rocken (haben zur Zeit wegen der Hitze auf ihren Landgütern weniger zu tun). Die Strecke nit so weit - glei hinter Annabichl :=)) Kurze Zusammenfassung, alle beide wurden beschenkt - bedeutet sie hobn wos grissn - Bravo!!!! Werde mich beim Hardti bemühen, dass der Mitgliedsbeitrag für 2025 ermäßigt wird :=))
H.L.

Donnerstag, 22. Juni 2017

Mitte Juni - Höllenhitze

Am Läuferhimmel tut sich nicht nennenswertes - bei dieser Hitze alle unterm Sonnenschirm, Gerstensaft schlürfen oder weiße Sommerspritzer trinken und wenn möglich nicht bewegen :=))
Am Sonntag ist der Katschberg-Berglauf, um wieder etwas Spannkraft in die Haxn zu bringen, bin gespannt wieviel sich aufraffen werden.
Sonst noch "ein vergnügliches Brutzln"
H.L.

Sonntag, 11. Juni 2017

Schwarzgupflauf


Bei herrlichem Wetter ließen es sich 5 Hsvkler a bisale das Quälen nit nehmen - die einen haben es etwas kürzer, die anderen etwas länger ausgekostet. Gratulation allen, wie wir wissen gehört dieses Hiegale nit zu den leichten und worm wor a - normalerweise die Lieblingsstrecke vom Hardti - wie immer, guat seids gwesn !!!

Freitag, 9. Juni 2017

Altstadtlauf

Donnerstag Abend, Wetter passabel und ein paar HSVKler auf die 5 und 10 mitten drin - Allen Gratulation - unser jüngstes und baldiges GB-Kind schon wieder am Stockerl, top - Maria W., Peter H., Dietmar K., Christian K., Wolfgang S.

Donnerstag, 8. Juni 2017

Läuferstammtisch Juni

Regen und erst das dritte Gasthaus hat für die durschtigen Seelen offen gehabt
Besprochene Punkte:
-     August HM Meisterschaften bei Kärnten Läuft - alle die an den Meisterschaften teilnehmen, Meldungen nur über mich - Bitte bis Mitte Juli überlegen und ankündigen. Luft für Umschmeißer ist dann noch, ich melde eine gute Woche vor dem Termin an.
-     Unser nächster Läuferstammtisch findet am 4. Juli bei der Gartenanlage vom Didi, gleich neben Wolfi statt. Ein runder Geburtstag ist zu feiern, da er keine Geburtsurkunde vorlegt, muss geschätzt werde. Ich schätze, jinga ols wi I also um die guat 50 ;=))
-     Vereinsgrillerei auf Hardtis Golfgut am Samstag 8. September wieder vorplanen.
-     Venedigfahrt wird zumindest für heuer aus verschiedensten Gründen abgesagt.
-     Dafür bekommen wir vielleicht ein größeres Starterkontingent für die Marathonmeisterschaften beim 3 Ländermarathon in Vorarlberg Anfang Oktober zusammen. Ich stelle mich als Fahrer nach Bedarf zur Verfügung - Hardti wird wegen größerem Auto und Unterkunft vorfühlen. Als Läufer sind mal vorerst relativ fix - Streicher, Hardti, Peter Weissensteiner.
-     1. Hauptevent 2018 - Nächstes Jahr wurde eine neue Mannschaftsteilnahme 24 Stundenlauf Anfang Juli wohlwollend aufgenommen. 10-12er Mannschaft Irdning - über genaueres ist noch genug Zeit zum diskutieren.
-     2. Hauptevent 2018 - Es gibt in Deutschland, glei hinta Feldkirchn :=), Ende Oktober den Röntgenlauf - da hätten etliche von uns noch eine Rechnung offen
-     P.S: lossts den oamen Wolfi nit olle Bewerbe gonz allanig lafn, speziell beim Schwarzgupflauf wären weitere Starter ganz recht
H.L.

Montag, 5. Juni 2017

Pfingsten und Embergeralm Berglauf

Das Pfingstwetter war herrlich - einen Bewerb im Berglaufcup gab's auch - der Wolfi ist fleißig bei der Aufarbeitung seines vorjährigen Hauptgewinnes - brav. Ein 3. Platz in der M50 is a ka Lercherl oder gmahte Wiesn - herzliche Gratulation.

Sonntag, 28. Mai 2017

Ultraheißes letztes Maiwochenende

So warm wie die Temperaturen waren, so wenig hat sich an der Sportfront getan.
Die Klagenfurter waren am Freitag wieder Pizza essen und von den Kollegen wurden 1-2 kleine Karlo.... vernichtet.
Am Sonntag machte der Wolfi einen Ausflug auf die Klagenfurter Hütte - laufender weise - wurde von der Berggams Elisabeth hinaufgetriebn ;=))
Vormerken, in gut einer Woche - am 6. ist Läuferstammtisch.
H.L.


Samstag, 20. Mai 2017

20/21 Mai - Zammelsberg und Diex

Die Eröffnung dieses Wochenendes machte Didi K. als Teilnehmer beim Zammelsberger Hügellauf über 7,8km. In der Alterspyramide war keiner mehr hinter ihm - wo waren die vielen anderen 50jährigen ;=))

Am Sonntag war der Diexer Panoramalauf - von Brückl weg aufe und der Wolfi und der Christian mitten drinnen. Für das Siegesstockale hat es bei beiden nit ganz greicht - die Altersklassen werden a immer umfangreicher - wobei ich ganz erfreut bin - 8er Platz Ak 50 x 8er Platz Ak 55 = 64, genau mei Alter - danke für das Geschenk ;=)))

Montag, 15. Mai 2017

Muttertagswochenende

Am Freitag haben die drei Ebenthaler und der Hörtendorfer wieder ihr 2wöchiges Pizzatreffen zelebriert. Da wird wie üblich geschmaust, ge-biert und auch a bisale gesprachelt.
Ergebnis:
-     Bitte bis zum nächsten Läuferstammtisch überlegen wer wirklich Lust hat zum Venedig Marathon zu fahren. Wenn es sich auszahlt fang ich zum organisieren an.
-     So wie es ausschaut werden der Wolfi und der Peter Anfang Oktober bei den Staatsmeisterschaften beim 3Länder Marathon im äußersten Westen die Hufe schwingen - wieder überlegen, wer hat sonst noch Interesse.
-     Und jetzt ganz weit voraus - wäre noch einmal ein größerer Teil der HSVKler, im nächsten Jahr 2018, bereit die Haxn in Irdning für eine 10er Mannschaft zur Verfügung zu stellen. Dieses Mal mit Kühlschrank, Griller, Musik und besserer Zeltausrüstung. Gleichzeitig und höchstwahrscheinlich die Abschiedsvorstellung von etlichen "Legenden" ;=))))))
Am Samstag gab's den Kirschblütenlauf und der Wolfi war alleine auf weiter Flur - alle anderen waren sicher mit Kuchenbacken für'n Muttertag beschäftigt.
Intern:
Der Michi setzt sich wieder mit Gigasport wegen neuer Einkaufskarten zusammen, die alten Karten gelten nicht mehr - wenn es da etwas neues gibt, schreibe ich es aus.
H.L.

Samstag, 6. Mai 2017

Erstes Wochende im Mai



Am Freitag wurde das turbulente Wochenende mit der Laibaleanprobe in der St. Eiermark eröffnet - alle zwei schauen schon ganz sieghungrig ;=))


Genaueres zum WelschMarathon - musste wie üblich selber nachgraben ;=)
Den Welscher Viertler in 1:21:29 - Didi
Den Welscher Ganzen in 4:16:08 - Wolfi
Alle beiden einen erstklassigen Lauf hingelegt - Gratulation

Am Sonntag war in St. Veit beim Sonnenlauf noch das große Schaulaufen der Stars aus Kärnten und Umgebung ;=))
Diese Gelegenheit ließen sich Hartwig auf dem Halben - "war flott unterwegs aber in der zweiten Hälfte kam der Wind von der falschen Seite und auch der Weisse Senior zum verblasen fehlte ;=)) " -  plus Kalles auf dem Viertler nicht entgehen - Gratulation!!! - zwa Ebnthaler glänzten durch Abwesenheit ;=((


In Wien lief unter starker HSVK Beteiligung - Dietma Av. - das große Wings for Life Spektakel nicht über die Bühne sondern über die Asphaltpiste - Dietmar hatte Luft und flotte Fiasln für ca. 31km - mein großes Kompliment!!

Allen Athleten - leider kane /innen - noch einmal meine herzlichen Glückwünsche und bin doch a bisale stolz auf enk ;=))
H.L.
LETZTE EILMELDUNG AUS ZADAR
Wings for Life - die zwei Villacher waren am Wochenende in Zadar und Michi H. hat in den Ergebnislisten gestöbert - der Baumi wurde da unten 6er mit sage und schreibe 47km - da bleiben mir die Worte weg - herzliche Gratulation